Mittwoch, 23. November 2011

Not macht erfinderisch

In ca. einer Woche, am 03.12. findet die Neueröffnung vom Kinderladen SIRUP statt. Ab diesem Samstag werdet ihr dort fast mein gesammtes Baby- und Kindersortiment finden, anschauen, fühlen und natürlich auch kaufen können. 
Dies war auch der Grund, weshalb ich dieses Chaos hatte. Denn es gab einiges zu tun. Nun bin ich fertig mit meiner Arbeit (also für den Moment), jedoch sind meine bestellten MiniMoo-Kärtchen noch nicht geliefert worden und ich musste mir etwas einfallen lassen.




Da habe ich ganz einfach die Kärtchen eines alten Memory-Spiels benutzt. Und ich finde sie super, einfach etwas aufwändiger als die normalen Kärtchen;-).

Nicht vergessen: nächsten Samstag, 03.12. ab 14h, wird der Laden SIRUP in Basel eingeweiht, ich werde auch da sein und ich freue mich sehr darauf und natürlich auch auf euch.

In der nächsten Woche werde ich euch immer wieder Zeigen, wofür sich das Chaos auf jeden Fall geloht hat;-).

Kommentare:

  1. ...das ist ja eine super tolle Beschriftungsidee...aber ich denke meine Jungs würden da sehr protestieren, wenn ich mich an ihren Memory-Kärtchen zu schaffen machen würde...aber sie werden ja älter...und das Memoryalter ist ja auch mal vorbei...oder???

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  2. liebe karin...
    ganz geniale idee. aus alt wird wieder was neues zum leben erwacht.
    finde ich sogar noch viel persönlicher und individueller.

    ganz liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen